Bitte beachten Sie auch die Seite https://www.selber-denken.eu/


Von 2011 bis 2020 ...

... gab es die Reihe KLAVIERSPIELKUNST, zuerst in Mettmann bei Düsseldorf, dann im Inntal bei Kufstein, schließlich in München mit den "Nymphenburger Klavierabenden". Das letzte Konzert war am 9. Fabruar 2020, zusammen mit Martin Berner führte ich Schuberts Winterreise auf, ein Werk, das die Entfremdung eines jungen, sensiblen Menschen von der bürgerlichen Gesellschaft thematisiert: welch eine ahnungsvolle Vorwegnahme dessen, was uns nur einen guten Monat später ereilen sollte. Natürlich fielen auch alle öffentlichen Konzertaktivitäten den Zwangsmaßnahmen zum Opfer.

Das Konzept meiner "Musikabende" war ein einfaches, aber meine Besucher liebten es! Denn was schon Franz Liszt praktizierte, das plaudernde Gespräch mit seinen Zuhörern vor, während und nach dem Konzert, das praktizierte ich auch, und so musizierte ich nie vor einem anonymen Publikum, sondern immer für Menschen, die ich im weitesten Sinne meine Freunde nennen darf. Natürlich erfahren die Zuhörer dabei eine Menge über die Musik, die dann erklingt.

 

Ich bin überzeugt, dass unsere Gesellschaft nicht mehr zu dem, was wir "Normalität" nennen, zurückkehren wird. Musiker müssen darum neue Wege suchen, wie sie ihre Kunst ihrem Publikum live darbieten können. Auch ich suche nach solchen Wegen abseits der Öffentlichkeit. Bitte scheuen Sie sich nicht, sich bei mir zu melden, wenn Sie auf diesem Wege mitgehen oder mitgenommen werden möchten. Nutzen Sie dafür bitte das Kontaktformular.